6 Fl. Indigène 2016 in<br>Original Holzkiste

6 Fl. Indigène 2016 in
Original Holzkiste

129,00 

28,66  / 1000 ml

 

Unser Spitzenwein in der edlen Original – Holzkiste: Leidenschaft, Terroir, Arbeit, alte Syrah-Reben und unser ganz persönlicher Geschmack. Ein Geschenk, dass die nächsten 10 Jahre Freude bereiten kann. 

 

 

AOP Côtes de Provence

Rebsorten: 80% Syrah; 20% Grenache Noir
Ausbau: Provençalische Beton- und Edelstahltanks und 15 Monate im neuen Holzfass (Seguin Moreau)
Alkoholgehalt: 13,5%
Restzucker: 0,1 g/L
Säure: 2,98 g/L
SO2 total: 86 mg/L
Idealer Genuss: Bei 15° – 17° bis 2025

Artikelnummer: RI16H Kategorie:

Beschreibung

Weinbeschreibung

Unser Spitzenwein: Leidenschaft, Terroir, Arbeit, alte Syrah-Reben und unser ganz persönlicher Geschmack.

Die ältesten unseren ca. 5 Hektar Syrah wurden in 1981 und 1983 angepflanzt. 30 - 40 Jahre alte Rebstöcke sind etwas Besonderes. Alte Reben wurzeln tiefer, sind resistenter gegen Trockenstreß, produzieren weniger Trauben und nehmen mehr Mineralien auf. Kurz gesagt: Weine aus alten Reben schmecken intensiver und tiefgründiger, sie verkörpern "Terroir". In unserem Fall die Hitze der Sommertage, die frische der Nächte und den Mistral.

Die Lese unserer alten Syrah erfolgt per Hand.  Die "wilden Hefen" für den Start der 3-wöchige "Spontanvergärung" finden sich in unseren Weinfeldern oder im Keller. Während dieser Phase in temperaturkontrollierten Inox-Fässern mischen wir reine Beeren (80%) mit 20% Trauben mit Stil und Stengel. Nach der Pressung und der malolaktischen Gärung in Ionx erfolgte der Ausbau für 18 Monate in neuen oder maximal 2 Jahre alten Barriques. Die assemblage mit ca. 20% getrennt ausgebautem Cabernet Sauvignon erfolgte erst kurz vor der Abfüllung. Ein Wein für die nächsten zehn Jahre. Vom Indigène 2016 haben wir nur 4460 Flaschen abgefüllt. Wir liefern ihn in einer 6er Holzkiste.

Verkostung:

Die Farbe ist tiefrot, dunkel mit violetten Reflexen.
Das aromatische Profil ist kräftig und komplex mit Noten von Tabak, Lakritze, Buschland und Unterholz.
Am Gaumen ist er großzügig, voll, rund, zart und ausgewogen, mit seidigen, delikaten Tanninen und pfeffrigen Noten, die am Ende Aromen von Pfingstrosen und einer Kaffee-Röstnote weichen.

Genießen Sie den Indigène und die Fülle und Vielfalt der Aromen in einem großen bauchigen Glas, das oben leicht geschlossen ist.

 

 

Genial zu Entrecôte und Steak, zu Wild (Rehrücken), Lamm, Zicklein, und gegrilltem Hähnchen. Perfekt zu stärker gewürzten und schärferen Gerichte. Backpflaumen, Schokolade, Zwiebeln, Knoblauch, Pilze, Pfeffer und Oliven, Lorbeer, Thymian oder Rosmarin sind die Grundzutaten zu perfekten Syrah-Gerichten. Auch ein Begleiter zu gegrilltem Lachs oder kräftig zubereiteten vegetarischen Gerichten, wie etwa einer Pasta mit scharfer Tomatensauce und reifem, geriebenen Käse.

 

Syrah passt zum gereiften Hartkäse aus Kuh- oder Schafsmilch (Parmigiano Reggiano, Sbrinz, Pecorino oder Manchego). Auch zu weichen, reifen und fruchtigen Weichkäsesorten wie Camembert, Münster oder Brie de Meaux.

 

 

Kräftige Syrah-Weine harmonieren hervorragend mit Schokoladen aus hochwertigen Kakaobohnen. Genießen Sie einmal ein Stück dunkle Chili-Schokolade und anschließend einen kleinen Schluck Syrah-Wein. Das Wechselspiel feinherber Schokolade, feuriger Chilinoten und die typischen Syrah Aromen von schwarzen Johannisbeeren und Gewürzen werden Sie begeistern.

Ausgezeichnet!

Goldmedaille: Concours International Lyon 2020

Als gastronomische Hauptstadt Frankreichs richtet Lyon seit 11 Jahren den Concours International des vins, bières et spiritueux aus.

Renommierte Unterstützung erhalten die Veranstalter durch die Toques Blanches Lyonnaises, der Vereinigung der Küchenchefs und Konditormeister von Lyon und der »Association des Sommeliers Lyonnais et Rhône Alpes», der Metro und von Global Wine and Spirits.

Die Verkoster sind Önologen, Sommeliers, Gastronomen, Winzer und Weinliebhaber aus allen Ecken der Welt. Die Rolle des Ehrenpräsidenten wechselt zwischen einem anerkannten Sommelier und einem Chef aus Lyon. 2020 wurden im Rahmen des Wettbewerbs 7780 Proben aus 39 Ländern verkostet.

Medaille Argent: Vinalies Internationales 2020

Seit 1994 organisiert die Union des Œnologues de France (Vereinigung der Önologen Frankreichs) einen der prestigeträchtigsten Wettbewerbe im Weinsektor. Während fünf Tagen treffen sich jeden Morgen Experten in der sensorischen Analyse unter dem Vorsitz eines französischen Önologen, um Weine aus der ganzen Welt blind zu verkosten.

Einzigartig ist die Jury von 130 Verkostern, die sich aus Experten aus der ganzen Welt zusammensetzt. Fast 40 Nationalitäten sind im Degustations-Panel vertreten. In diesem Jahr wurden mehr als 3500 Flaschen verkostet.

Vous aimez nos vins? Heureux de partager!

Domaine des
Féraud
0

Ihr Einkaufswagen